Qualitätsmanagement

Fragestellung

Intelligentes Qualitätsmanagement ist kein Selbstzweck, sondern sollte die Organisation unterstützen. Zusätzlicher Verwaltungsaufwand ohne Mehrwert für das Unternehmen ist nicht in dessen Sinne. Es muss vielmehr für die Anwender einfach zu handhaben, leicht verständlich, in kurzer Zeit umsetzbar und finanzierbar sein. Und vor allen Dingen: QM muss von allen Beteiligten gelebt werden.

Vorgehen

Ausgangsbasis für den Aufbau eines QM sind für uns drei Fragen:

  • Was tut mir als Firma/Praxis gut?
  • Was tut meinem Kunden/Patienten gut?
  • Was kann im schlimmsten Fall passieren (Risikomanagement)?

Um diese drei Fragen herum bauen wir ein Qualitätsmanagement auf nach den Grundsätzen der DIN EN ISO 9001:2015

Ergebnis/Nutzen

  • Klar geregelte Abläufe im Unternehmen vermeiden Doppelaufwand und Fehler und
    • verbessern so die Qualität der angebotenen Produkte/ Dienstleistungen
    • sparen Zeit und Geld
    • steigern den Kundenservice

Fördermöglichkeiten

Förderung im Rahmen der Wirtschafts- und Mittelstandsförderung des Bundesamtes für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle, maximale Förderhöhe: 1.500 Euro  (Bestandsunternehmen) und 2.000 € für Jungunternehmen (bis 2 Jahre nach Gründung)

Unser Ziel: Wir wollen, dass QM bei Ihnen gelebt wird!